Was ist der Unterschied zwischen einem Reagenzien Blindwert und einem Proben Blindwert?

Dokument-ID

Dokument-ID TE770

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 28.06.2018
Frage
Was ist der Unterschied zwischen einem Reagenzien Blindwert und einem Proben Blindwert?
Zusammenfassung
Unterschied zwischen Reagenzien Blindwertund Proben Blindwert
Antwort
Ein Reagenzien Blindwert bezieht sich auf einen kleinen  Fehler bei Messergebnissen, die von den Reagenzien  kommen. Hach bemüht sich, Reagenzien zu benutzen, die vernachlässigbare Blindwerte aufweisen.  Typischerweise sind die Werte so klein, dass sie die Richtigkeit der Messwerte nicht beeinträchtigen. Der Reagenz-Blindwert ist aber wichtig,  bei der Messung niedriger Konzentrationen.
Beispielsweise verändert das Berücksichtigen eines Reagenzien-Blindwertes von 0,02 mg / l bei einem Testergebnis von 0,06 mg / L das Ergebnis um mehr als 30%. Andererseits ändert die Berücksichtigung eines Reagenzien Blindwertes von 0,02 mg / l bei einem Ergebnis von 1,23 mg / l das  Ergebnisse um weniger als 2%. Um den Reagenzien Blindwert zu messen verwenden Sie  deionisiertes Wasser anstelle der Probe und führen Sie den Test nach Arbeitsvorschrift  durch. Dann berücksichtigen Sie diesen Wert bei dem Proben-Ergebnis. Der Reagenzien Blindwert kann sich von einer Testcharge  zur nächsten ändern.Für jede Testcharge muß der  Reagenzien Blindwert neu ermittelt werden. 
Mit einem Proben Blindwert können potentielle Fehler aus der vorhandenen Farbe in der Probe korrigiert werden . Beim Nullen des Instruments mit einem Probenblindwert wird nur die Farbe gemessen, die sich in der Probe befindet.Die genaue Vorgehensweise entnehmen sie bitte der Applikationschrift A 130 Probenspezifischer Blindwert die im Internet auf der Hach Webseite verfügbar ist.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.