Wie wird der SOLITAXsc Sensor auf Trübung und Feststoffgehalt kalibriert?

Dokument-ID

Dokument-ID TE2323

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 09.10.2017
Frage
Wie wird der SOLITAXsc Sensor auf Trübung und Feststoffgehalt kalibriert?
Zusammenfassung
Kalibrierung SOLITAXsc
Antwort
Die SOLITAXsc ist werkseitig auf Trübung kalbriert. Es ist deshalb in regelmäßigen Abständen eine Überprüfung mit Formazin gemäß Bedienungsanleitung sinnvoll.
Die SOLITAXsc muss zur Messung des Feststoffgehaltes kalibriert werden. Somit wird der Sensor an die typischen Schlammeigenschaften, wie z.B. Flockengröße angepasst. Die Kalibrierung erfolgt am besten durch Montage des Sensors im Medium. Anschließend wird eine Probe direkt vor der Sensoroptik entnommen, um danach den Feststoffgehalt gravimetrisch im Labor zu bestimmen. Eine Einzelpunktkalibrierung mit FAKTOR ist in der Regel ausreichend, um eine exzellente Genauigkeit zu erreichen. In Ausnahmefällen bietet die SOLITAX die Möglichkeit, mit bis zu 5 Kalibrierpunkten kalibriert zu werden.
HINWEIS für Rohreinbausonden: Hier ist es sinnvoll die SOLITAX in einen Schwarzen Eimer unter Rühren einzutauchen, den Messwert abzulesen und zeitgleich eine repräsentative Probe für die Laborbestimmung zu entnehmen.

1-Punkt-Kalibrierung

1. Öffnen Sie das HAUPTMENÜ.
2. Wählen Sie SENSOR SETUP aus und bestätigen Sie.
3. Wählen Sie den entsprechenden Sensor aus und bestätigen Sie.
4. Wählen Sie KALIBRIEREN aus und bestätigen Sie.
5. Wählen Sie KONFIGURIEREN aus und bestätigen Sie.
6. Wählen Sie FAKTOR aus und bestätigen Sie.
7. Wählen Sie FAKTOR, editieren Sie den gewünschten Wert und bestätigen
Sie.
8. Gehen Sie zurück ins HAUPTMENÜ oder die Messbetriebs-Anzeige.

Beispiel:
Wenn beispielsweise der SOLITAX sc Sensor 23 mg / l anzeigt und die gravimetrische Labor-Bestimmung  20 mg / l ergibt, würde der neue Faktor wie folgt berechnet: Neuer Faktor = 20/23 = 0,86

2 bis 5 Punkte-Kalibrierung

1. Öffnen Sie das HAUPTMENÜ.
2. Wählen Sie SENSOR SETUP aus und bestätigen Sie.
3. Wählen Sie den entsprechenden Sensor aus und bestätigen Sie.
4. Wählen Sie KALIBRIEREN aus und bestätigen Sie.
5. Wählen Sie KONFIGURIEREN aus und bestätigen Sie.
6. Wählen Sie die Art der Kalibrierung, z. B. 2 PUNKTE, aus und bestätigen Sie.
7. Wählen Sie 2 PUNKTE und bestätigen Sie.
8. Wählen Sie WERTEPAAR1 und bestätigen Sie.
9. Editieren Sie den SOLLWERT und bestätigen Sie.
10. Editieren Sie den ISTWERT und bestätigen Sie.
11. Wiederholen Sie den Vorgang für WERTEPAAR2 und bestätigen Sie.
12. Gehen Sie zurück ins HAUPTMENÜ oder die Messbetriebs-Anzeige


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.