Kann man eine Verdünnung bei Küvettentests permanent speichern?

Dokument-ID

Dokument-ID TE8730

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 18.10.2017
Frage
Kann man eine Verdünnung bei Küvettentests permanent speichern?
Zusammenfassung
Kann man bei DR2800, DR3800, DR3900, DR5000, DR6000,  eine Verdünnung (wiederkehrende Vorverdünnung) bei Küvettentests permanent speichern? Und wieder rückgängig machen?
Antwort
Eine immer gleiche Verdünnung der Probe kann man permanent speichern. Der Verdünnungsfaktor wird in der LCK-Methode hinterlegt.
  • Küvette messen
  • Optionen
  • Weitere
  • Verdünnungsfaktor: Aus
  • --> Ein       Faktor (z.B. 10) eingeben
  • OK
  • OK
  • Bearbeiten (hier bitte nichts verändern)
  • Speichern
  • Beenden
rückgängig:
  • Küvette messen
  • Optionen
  • Weitere
  • Verdünnungsfaktor: Ein
  • --> Aus
  • OK
  • Bearbeiten (hier bitte nichts verändern)
  • Speichern
  • Beenden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.