Warum soll eine pH-Elektrode nicht in Wasser gelagert werden?

Dokument-ID

Dokument-ID TE9082

Version

Version 2.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 25.01.2018
Frage
Warum soll eine pH-Elektrode nicht in Wasser gelagert werden?
Zusammenfassung
pH-Elektroden Lagerung in Wasser
Antwort

Durch Osmose würde Wasser in die Elektrode gezogen und damit mittelfristig der Elektrolyt verdünnt. Dann ändert sich auch das Potenzial des Refernzelements.
Wichtig: Bitte achten Sie stehts darauf, dass sich bei der Messung der Füllstand des Elektrolyten stets oberhalb des Flüssigkeitsstandes der zu messenden Flüssigkeit befindet.
              Somit wird eine mögliche Kontaminierung des Elektrolyten vermieden.
Bei Gel-Elektroden besteht die Gefahr, dass der Elektrolyt ausgewaschen wird. Hierdurch verkürzt sich die Lebensdauer.
pH-Elektroden sollen in KCl-Lösung gelagert werden.
Zu empfehlen ist hier die "pH Elektrodenlagerlösung" https://de.hach.com/ph-elektroden-lagerlosung-500-ml/search-product?id=23358069990

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.