Warum ist ein Ionenstärkeregler bei der ISE notwendig? Muss die Kalibrierung damit erfolgen?

Dokument-ID

Dokument-ID TE9083

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 23.09.2019
Frage
Warum ist ein Ionenstärkeregler bei der ISE notwendig? Muss die Kalibrierung damit erfolgen?
Zusammenfassung
Ionenselektive IntelliCal-Eletrode  - Ionenstärkeregler bei Messung und Kalibrierung
Antwort
Die Zugabe des entsprechenden Ionenstärkereglers ist für eine Messung unabdingbar.
Hierdurch werden alle für die Messung relevante Störparameter auf ein definiertes Niveau angehoben, und es wird somit eine immer konstante Messumgebung geschaffen.
Aus diesem Grund wird der Ionenstärkeregler sowohl für die Messung als auch für die Kalibrierung verwendet.

Es stehen für folgende Parameter Pulverkissen zur Verfügung:
Na:      Artikel-nr 4451569
Cl-:      Artikel-nr 2318069
F-:       Artikel-nr 258999  oder: LZW9900.99
NH4:    Artikel-nr 2980699
NH3:    Artikel-nr 4447169
NO3:    Artikel-nr 2984799