Wo finde ich informationen zum Parameter AOX mit dem Küvettentest LCK390?

Dokument-ID

Dokument-ID TE9586

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 03.05.2018
Frage
Wo finde ich informationen zum Parameter AOX mit dem Küvettentest LCK390?
Zusammenfassung
AOX- Bestimmung mit dem Küvettentest
Antwort

Messprinzip:
Die Bestimmung der adsorbierbaren organisch gebundenen Halogene (AOX) erfolgt in mehreren Arbeitsschritten:
1. Anreicherung der AOX-Verbindungen auf einem runden Aktivkohlevlies (Carbodisk) mittels Magnetrührer.
2. Herausspülen (Abtrennung) des anorganischen Chlorids.
3. Aufschluss der an der Carbodisk adsorbiertenAOX-Verbindungen im Thermostaten.
4. Photometrische Messung des AOX.
Anwendungsbereich:
Abwasser, Prozesswasser
Messbereich:
Für die AOX-Bestimmung mit dem Küvettentest steht Ihnen ein Messbereich zur Verfügung
LCK390: 0,05-3,0 mg/L

Ergebnissicherheit, Kontrollstandard :
LCA390 die AOX- Konzentrationen liegt um 1 mg/l, genaue Angaben werden im Zertifikat  mitgeliefert

Störungen:
Chloridgehalte < 3 g/L (anorganisches Chlorid in der Abwasserprobe) stören die AOX-Bestimmung nicht. Bei einem DOC -Gehalt (Dissolved Organic Carbon) größer 100 mg/L ist mit einer verminderten Anreicherung zu rechnen. Allgemein stören Trübungen und
Eigenfärbungen der aufgeschlossenen Probe die photometrische Messung und führen zu Mehrbefunden. Trübungen werden daher mit dem 0.45 μm Membranfilter,Gelbfärbungen durch Verdünnen der Ausgangsprobe und Wiederholung der Anreicherung beseitigt.
Grundsätzlich sind die Messergebnisse durch eine Plausibilitätskontrolle zu überprüfen (Verdünnung und/oder Aufstockung derWasserprobe).
Benötigtes Zubehör:
Um die AOX-Bestimmung auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, einen Thermostaten ,  Pipetten , einen Magnetrührer.







 




 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.