Wo finde ich Informationenen zur Bestimmung von Bor mit dem Küvettentest LCK307?

Dokument-ID

Dokument-ID TE9607

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 25.04.2018
Frage
Wo finde ich Informationenen zur Bestimmung von Bor mit dem Küvettentest LCK307?
Zusammenfassung
Bestimmung von Bor mit dem Küvettentest LCK307
Antwort
Messprinzip:
Borat-Ionen reagieren mit Azomethin-H zu einem gelben Farbstoff, der phtometrisch gemessen wird.
Anwendungsbereich:
Oberflächenwasser, Abwasser, Boden-Eluat, Abfall-Eluat
Messbereich:
LCK307 0,05-2,5 mg/L B
Probenvorbereitung:
Der pH-Wert der Probe muss bei 4-9 liegen.
Die Proben müssen farblos, klar und frei von Trübungen sein.
Geringe Färbungen können durch einen probenspezifischen Blindwert berücksichtigt werden.
Trübungen werden durch Filtration mit einem Membranfilter( LCW904) beseitigt.
Temperaturabhängigkeit:
Die Farbbestimmung der Borbestimmung ist stark temperaturabhängig, deshalb sollten die Proben und die Küvetten eine Temperatur von 20°C haben.
Plausibilitätsprüfung:
Grundsätzlich sollte jede Bestimmung mit einer Verdünnung und/oder einer Aufstockung der Probe überprüft werden.
Benötigtes Zubehör:
Um den Bor-Küvettentest auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, Pipetten und gegebenfalls Membranfilter ( LCW904).
Arbeitsvorschrift:
LCK307
Qualitätszertifikat
Ansatzvorschrift für einen Bor-Standard