Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Cadmium mit dem Küvettentest LCK308?

Dokument-ID

Dokument-ID TE9849

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 03.05.2018
Frage
Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Cadmium mit dem Küvettentest LCK308?
Zusammenfassung
Bestimmung von Cadmium mit dem Küvettentest LCK308
Antwort
Messprinzip:
Cadion bildet mit Cadmium einen Komplex. Die Abnahme der Farbintensität des Cadions (von violett zu lachsrot) wird zur Bestimmung von Cadmium genutzt.

Anwendungsbereich:
Abwasser, Prozesskontrolle

Messbereich:
LCK306 : 0,02-0,3 mg/L Cd

Ergebnissicherheit, Standardkontrolle:
LCA702 : Standardkonzentration 0,2 mg/L Cd, Vertrauensbereich +/- 0,03 mg/L

Probenvorbereitung:
Zur Bestimmung von Cadmium muss die Probe klar und farblos sein. Gegebenfalls muß die Probe hierzu mit dem Crack-Set LCW902 vorbereitet werden.
Komplexgebundenes oder ungelöstes Cadmium wird beim LCK308 nicht mit erfasst. Um diese zu erfassen, muss ebenfalls ein Aufschluß mit dem Crack-Set  LCW902 durchgeführt werden.

mögliche Stöungen:
Höhere Calcium- und Magnesiumkonzentrationen (> als 50 mg/L Ca und Mg) stören die Analyse. Dann muss mit dem Calcium-Trenn-Set LCW903 gearbeitet werden.

Plausibilitätsprüfung:
Grundsätzlich sollte jede Bestimmung über eine Verdünnung und/oder Aufstockung der Probe überprüft werden.

Benötigtes Zubehör:
Um die Cadmium-Küvettentests auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, Pipetten, gegebenfalls Membranfilter, das Crack-Set und einen Thermostaten.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.