Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Carbonat bzw. Kohlendioxid mit dem Küvettentest LCK388?

Dokument-ID

Dokument-ID TE9892

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 09.05.2018
Frage
Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Carbonat bzw. Kohlendioxid mit dem Küvettentest LCK388?
Zusammenfassung
Bestimmung von Carbonat bzw. Kohlendioxid mit dem Küvettentest LCK388
Antwort
Messprinzip:
Durch die Reaktion werden alle Carbonate und gelöstes Kohlendioxid (CO 2) in gasförmiges CO 2 überführt und dann durch eine Membran in die Indikatorküvette überführt. Die Farbänderung des Indikators wird photometrisch ausgewertet.
Anwendungsbereich:
Abwasser, Oberflächenwasser und kohlensäurehaltige Getränke
Messbereich:
LCK388 55-550 mg/L CO 2
Ergebnissicherheit, Standardkontrolle:
Ansatzvorschrift für einen Carbonat-Standard
Probenvorbereitung:
Der pH-Wert der Probe muß  zwischen 4-10 liegen.
Besonders zu beachten:
Die Küvetten sollten niemals offen stehen gelassen werden, da CO 2 aus der Raumluft Mehrbefunde verursacht. Nach dem Dosieren der Probe in die Küvette muß diese sofort verschlossen werden.
Der Thermostat muß auf 100°C vorgeheizt werden, erst dann wird die Zeit (60 min) gestartet.
Bitte unbedingt auf die Temperatur achten, da die Küvetten bei höherer Temperatur als 100°C zerbrechen/platzen können.
Plausibilitätsprüfung:
Grundsätzlich sollte jede Bestimmung über eine Verdünnung und/oder Aufstockung der Probe überprüft werden. Für Verdünnungen sollte ausschließlich bidestilliertes Wasser (CO 2-frei) eingesetzt werden.
Benötigtes Zubehör:
Um die Carbonat-Küvettentests auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, Pipetten und einen Thermostaten.
Arbeitsvorschriften:
LCK388
Standard
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.