Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von nichtionischen Tensiden mit dem Test LCK334?

Dokument-ID

Dokument-ID TE10181

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 19.07.2018
Frage
Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von nichtionischen Tensiden mit dem Test LCK334?
Zusammenfassung
Informationen zur Tensid-Bestimmung mit den Küvettentest LCK334.
Antwort
Messprinzip:
Nichtionische Tenside (Ethoxylate mit 3 – 20 Etherbrücken) reagieren mit Cobaltthiocyanat unter Bildung von Komplexen, die in Chloroform extrahiert und photometrisch ausgewertet werden.
Anwendungsbereich:
Formulierungen, Waschlösungen, Prozessanalytik
Messbereiche:
LCK334: 0,1-20 mg/L Triton X100
Ergebnissicherheit, Standardkontrolle:
LCA333 Standard für den Tensid-Küvettentest
Hinweis:
Bei zu kräftigem Schwenken bzw. Schütteln kann die Phasentrennung mehrere Stunden dauern!
Die Phasentrennung muss zur Auswertung des Küvettentests vollständig sein. Eine nicht vollständige Phasentrennung führt zu Mehrbefunden. Bei zu vorsichtigem Schwenken ist die Extraktion unvollständig und führt zu Minderbefunden. Für immer gleiche Rahmenbedingungen empfehlen wir hier den Tensid-Rüttler LS120.
Plausibilitätsprüfung:
Grundsätzlich sollte jede Bestimmung über eine Verdünnung und/oder Aufstockung der Probe überprüft werden.
Benötigtes Zubehör:
Um den Tensid-Küvettentests auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, eine variable Pipette 0,2-1,0 ml ( BBP078), Pipettenspitze 0,2-1,0 ml ( BBP079) und gegebenfalls Filter ( LCW904, LCW916).
Praxisbeicht: 
Tenside: Einfache und kostensparende Analytik