Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Stärke mit dem Test LCK357?

Dokument-ID

Dokument-ID TE10206

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 20.07.2018
Frage
Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Stärke mit dem Test LCK357?
Zusammenfassung
Informationen zur Stärke-Bestimmung mit dem Küvettentest LCK357
Antwort
Messprinzip:
Gelöste Stärke reagiert mit Jod zu einer blauen Einschlussverbindung, die photometrisch ausgewertet wird.
Anwendungsbereich:
Für Wasser und Prozesslösungen
Messbereiche:
LCK357: 2 - 150 mg/L Stärke (löslich, nach Zulkowsky)
Probenvorbereitung:
Die Wasserprobe muß einen pH-Wert von 4-7 haben
Plausibilitätsprüfung:

Grundsätzlich sollte jede Bestimmung über eine Verdünnung und/oder Aufstockung der Probe überprüft werden. 
Ergebnissicherheit, Standardmessung:
Stammlösung:

1 g Zulkovsky Stärke unter Rühren in 1 L VE- Wasser lösen.
Standardlösung:
Gewünschte Konzentration durch Verdünnung mit VE-Wasser ansetzen.
Stamm- und Standardlösung müssen vor jedem Gebrauch frisch angesetzt werden.

Störeinflüsse:
Die zu untersuchende Probe sollte farblos und frei von Trübungen sein. Geringe
Färbungen können durch einen probenspezifischen Blindwert (0.4 mL destilliertes
Wasser + 2.0 mL Probe) berücksichtigt werden. Trübungen werden durch Filtration über
einen Membranfilter (LCW904) beseitigt.

Benötigtes Zubehör:
Um den Stärke-Küvettentest auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, eine variable Pipette 1,0-5,0 ml ( BBP065), Pipettenspitze 1,0-5,0 ml ( BBP068) und gegebenfalls Filter ( LCW904, LCW916)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.