Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Reduktionsmitteln für Kesselwasser mit dem Test LCW250?

Dokument-ID

Dokument-ID TE10215

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 08.08.2018
Frage
Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Reduktionsmitteln für Kesselwasser mit dem Test LCW250?
Zusammenfassung
Bestimmung von Reduktionsmittle wie DEHA,  Kohlenhydrazid, Hydrochinon, Iso-Ascorbinsäure, Methykethylketoxim mit dem LCW250
Antwort
Messprinzip:
DEHA (Diethylhydroxylamin) und andere Reduktionsmittel (Kohlenhydrazid, Hydrochinon, Iso-Ascorbinsäure, Methykethylketoxim) reduzieren Eisen-III zu Eisen-II, welches mit dem Reagenz einen violett gefärbten Komplex bildet. Die violette Farbe wird photometrisch ausgewertet.
Anwendungsbereich:
Kesselwasser
Messbereiche:
LCW250: 0.05 - 1.0 mg/L DEHA
Besonderheiten:
Bei der Durchführung der Analysen darf aus Qualitäts- und Sicherheitsgründen nur mit Original-Zubehör ( LCW906) gearbeitet werden.
Die Messküvetten müssen nach jeder Anwendung gründlich gereinigt werden.
Plausibilitätsprüfung:
Grundsätzlich sollte jede Bestimmung über eine Verdünnung und/oder Aufstockung der Probe überprüft werden. 
Benötigtes Zubehör:
Um den Küvettentest für Reduktionsmittel für Kesselwasser auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, variable Pipetten 0,2-1,0 ml ( BBP078) und 1,0-5,0 ml ( BBP065), Pipettenspitzen 0,2-1,0 ml ( BBP079) und 1,0-5,0 ml ( BBP068), Rundküvetten mit Gummistopfen [13mm] ( LCW906) und gegebenfalls Filter ( LCW904, LCW916)