Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von organischen Säuren mit dem Test LCK365?

Dokument-ID

Dokument-ID TE10240

Version

Version 2.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 06.08.2018
Frage
Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von organischen Säuren mit dem Test LCK365?
Zusammenfassung
Informationen zur Bestimmung von organischen Säuren mit dem Küvettentest LCK365
Antwort
Messprinzip:
Fettsäuren reagieren mit Diolen in einem sauren Milieu unter Bildung von Fettsäureestern. Diese bilden nach Reduktion mit Eisen-III-Salzen rot gefärbte Komplexe, die photometrisch ausgewertet werden.
Anwendungsbereich:
Faulschlamm, Belebtschlamm, Prozesswässer, Lebensmittel
Messbereiche:
LCK365: 50 - 2500 mg/L CH3COOH
                 75 - 3600 mg/L C3H7COOH
Besonderheiten:
Die zu untersuchenden Proben müssen partikelfrei sein und ggf. filtriert werden (Prozesswässer, Belebtschlamm). Faulschlämme müssen in jedem Fall filtriert oder zentrifugiert (10 min, 6000 U/min) werden. Der Zeitraum für die Gewinnung des Faulwassers ist so kurz wie möglich zu halten (<15 min), da es sonst zu einem Abbau der organischen Säuren und somit zu Minderbefunden kommt. Bei jeder Untersuchung sollte der Zeitbedarf und der Ablauf der Probenvorbereitung bis zur Durchführung des Testes identisch sein, um eine bestmögliche Bewertbarkeit der Ergebnisse zu erreichen.
Ergebnissicherheit, Standardkontrolle: 
Ansatzvorschrift für einen Standard auf organische Säuren
Plausibilitätsprüfung:
Grundsätzlich sollte jede Bestimmung über eine Verdünnung und/oder Aufstockung der Probe überprüft werden. 
Notwendige Thermostate:
Hochtemperatur-Thermostat HT200S   (siehe auch  Applikation) oder Thermostat LT200.
Benötigtes Zubehör:
Um den organische Säuren-Küvettentest auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, variable Pipetten 0,2-1,0 ml (BBP078) und 1,0-5,0 ml (BBP065), Pipettenspitzen 0,2-1,0 ml (BBP079) und 1,0-5,0 ml (BBP068) und gegebenfalls Filter (LCW904, LCW916)
Applikation:
Bestimmung der organischen Säuren in Fermenterproben
Organische Säuren mit dem HT 200 S

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.