Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Nitrit mit den Tests LCK341, LCK342 und LCK541?

Dokument-ID

Dokument-ID TE10241

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 17.08.2018
Frage
Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Nitrit mit den Tests LCK341, LCK342 und LCK541?
Zusammenfassung
Informationen zur Nitrit-Bestimmung mit den Küvettentests LCK341, LCK342 und LCK541
Antwort
Messprinzip:
In saurer Lösung reagieren Nitrite mit primären, aromatischen Aminen unter Bildung von Diazoniumsalzen. Diese bilden mit aromatischen Verbindungen, die eine Amino- oder Hydroxylgruppe enthalten, intensiv gefärbte Azofarbstoffe.
Anwendungsbereich:
Abwasser, Trinkwasser, Tafelwasser, Oberflächenwasser, Mineralwasser
Messbereiche:
LCK341:      0,015-0,6 mg/L NO2-N
                      0,05-2,0 mg/L NO2
LCK342:          0,6-6,0 mg/L NO2-N
                         2,0-20 mg/L NO2
LCK541: 0,0015-0,03 mg/L NO2-N
                   0,005-0,1 mg/L NO2
Ergebnissicherheit, Standardkontrolle:
LCA707 (für LCK341) Standardkonzentration 0,3 mg/L NO2-N, Vertrauensbereich +/- 0,03 mg/L NO2-N
LCA709 (für LCK342) Standardkonzentration 3 mg/L NO2-N, Vertrauensbereich +/- 0,3 mg/L NO2-N
Plausibilitätsprüfung:
Grundsätzlich sollte jede Bestimmung über eine Verdünnung und/oder Aufstockung der Probe überprüft werden. 
Besonders zu beachten:
Bei gefärbten Proben muß der probenspezifische Blindwert beachtet werden.
Die Probe muß frei von Trübungen und Schwebstoffen sein, gegebenfalls muß sie filtriert werden.
Die Probe sollte innerhalb von 3 Stunden nach Probenahme analysiert werden.
Benötigtes Zubehör:
Um den Nitrit-Küvettentests auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, und gegebenfalls Filter (LCW904, LCW916).
Für den Küvettentest LCK341 benötigen Sie zusätzlich eine variable Pipette 1,0-5,0 ml (BBP065) und Pipettenspitze 1,0-5,0 ml (BBP068).
Für den Küvettentest LCK342 benötigen Sie zusätzlich eine variable Pipette 0,2-1,0 ml (BBP078) und Pipettenspitze 0,2-1,0 ml (BBP079).
Für den Küvettentest LCK541 benötigen Sie zusätzlich Kunststoff-Halbmikroküvetten 50 mm mit Deckel (LZP341) und die variablen Pipetten 0,2-1,0 ml (BBP078) und 1,0-5,0 ml (BBP065) und Pipettenspitzen 0,2-1,0 ml (BBP079) und 1,0-5,0 ml (BBP068).
Störsubstanzen:
Chrom(VI)-Ionen stören die Bestimmung.
Kupfer(II)-Ionen stören die Bestimmung schon bei einer Konzentration unter 1 mg/L.
Informationsmaterial:
Betriebsanalytik auf Kläranlagen
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.