Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Kieselsäure mit den Tests LCW028 und LCS028?

Dokument-ID

Dokument-ID TE10278

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 02.08.2018
Frage
Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Kieselsäure mit den Tests LCW028 und LCS028?
Zusammenfassung
Informationen zur Kieselsäure-Bestimmung mit den Küvettentests LCW028 und LCS028.
Antwort
Messprinzip:
Gelöste Kieselsäure oder Silikate bilden in saurer Lösung mit Ammoniummolybdat eine gelbgefärbte Silico-Molybdän-Säure. Nach Zugabe eines Reduktionsmittels entsteht eine Blaufärbung.
Anwendungsbereich:
Kesselwasser, Trinkwasser, Prozessanalytik
Messbereiche:
LCW028: 0,01 – 0,8 mg/L SiO2
                0,005 – 0,4 mg/L Si
LCS028: 0,8 – 100 mg/L SiO2   grosser Messbereich ; LCW028 und Arbeitsvorschrift = LCS028
               0,4 – 50 mg/L Si
Störungen:
Phosphate stören die Bestimmung. Durch Zusatz von Oxalsäure kann die Phosphatstörung unwirksam werden.
Plausibilitätsprüfung:
Grundsätzlich sollte jede Bestimmung über eine Verdünnung und/oder Aufstockung der Probe überprüft werden.
Benötigtes Zubehör:
Um die Kieselsäure-Küvettentests auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, eine variable Pipette 1,0-5,0 ml (BBP065), Pipettenspitze 1,0-5,0 ml (BBP068), Rundküvetten mit Gummistopfen (LCW906) für den grossen Messbereich , Kunststoff-Halbmikroküvetten (LZP341) und gegebenfalls Filter (LCW904, LCW916).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.