Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Kalium mit den Tests LCK228 und LCK328?

Dokument-ID

Dokument-ID TE10280

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 02.08.2018
Frage
Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von Kalium mit den Tests LCK228 und LCK328?
Zusammenfassung
Informationen zur Kalium-Bestimmung mit den Küvettentests LCK228 und LCK328.
Antwort
Messprinzip:
Kaliumionen reagieren in alkalischer Lösung mit Kalignost (Natriumtetraphenylborat) unter Bildung eines schwer löslichen Niederschlages von Kaliumtetraphenylborat. Die dadurch hervorgerufene Trübung wird photometriert.
Anwendungsbereich:
Roh- und Trinkwasser, Abwasser, Boden, Substrat, Nährlösung und Prozessanalytik.
Messbereiche:
LCK228: 5 – 50 mg/L K 
LCK328: 8 – 50 mg/L K  nicht für Abwasser geeignet
Ergebnissicherheit, Standardkontrolle:
LCA700 (für LCK228 und LCK328) Standardkonzentration 30 mg/L K, Vertrauensbereich +/- 5 mg/L K
Plausibilitätsprüfung:
Grundsätzlich sollte jede Bestimmung über eine Verdünnung und/oder Aufstockung der Probe überprüft werden. 
Benötigtes Zubehör:
Um die Kalium-Küvettentests auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, eine variable Pipette 1,0-5,0 ml (BBP065), Pipettenspitze 1,0-5,0 ml (BBP068) und gegebenfalls Filter (LCW904)
Informationsmaterial:
Probenspezifischer Blindwert

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.