Welche Relais-Einstellungen müssen am SC200 vorgenommen werden um Störungen und Warnungen auszugeben?

Dokument-ID

Dokument-ID TE10298

Version

Version 1.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 04.09.2018
Frage
Welche Relais-Einstellungen müssen am SC200 vorgenommen werden um Störungen und Warnungen auszugeben?
Zusammenfassung
Konfiguration eines SC200 Relais als Warnmeldung/ Störmeldung
Antwort
Zur Navigation durch die Menüoptionen wählen Sie im Einstellungsmenü die Option „sc200-Einstellungen“.
1. Wählen Sie im Einstellungsmenü die Option „sc200-Einstellungen“.
2. Wählen Sie „Relais“.
3. Wählen Sie „Relais A, B, C oder D aus“.
4. Wählen Sie „Signalquelle" und wählen Sie in der Liste eine Quelle aus. Z.B.: LDOsc Normalerweise handelt es sich bei der Signalquelle um einen der an das System angeschlossenen
Sensoren.
5. Wählen Sie "Funktion" und anschließend "Warnmeldung" aus.
6. Wählen Sie "Ersatzwert" und anschließend "Mitlaufen" aus.
7. Wählen Sie "Aktivierung "- Die Auswahl ist Sensorabhängig. Bitte wählen Sie "PRIORITÄT" und anschließend die Meldungen bei dem das Relais auslöen soll
8. Wählen Sie "Fehlersicher" - Vorzugsweise wählen Sie "Ja" aus. JA/ NEIN (Bei Auswahl von JA würde bei dem Wechsler Relais auch im stromlosen Zustand das Relais abfallen.
9. Gehen Sie jetzt über die "Back" und "Enter" Taste zurück in „sc200 Einstellungen“
9.) Wählen Sie "Störung" und anschließend  "Ausgänge auf Transfer"
HINWEIS: Bitte bestätigen Sie alle ausgewählten Menüpunkte mit der ENTER Test.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.