Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von CSB mit den Tests LCK314, LCK1414, LCK614, LCK714, LCK514, LCK114, LCK014, LCK914, LCK1014 und LCK1814?

Dokument-ID

Dokument-ID TE10431

Version

Version 3.0

Status

Status Veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 21.01.2019
Frage
Wo finde ich Informationen zur Bestimmung von CSB mit den Tests LCK314, LCK1414, LCK614, LCK714, LCK514, LCK114, LCK014, LCK914, LCK1014 und LCK1814?
Zusammenfassung
Informationen zur CSB-Bestimmung mit den Küvettentests LCK314, LCK1414, LCK614, LCK714, LCK514, LCK114, LCK014, LCK914, LCK1014 und LCK1814
Antwort
Messprinzip:(bei LCK714, LCK514, LCK114, LCK014, LCK914, LCK1014)
Oxidierbare Stoffe reagieren mit schwefelsaurer Kaliumdichromatlösung in Gegenwart von Silbersulfat als Katalysator. Chlorid wird mit Quecksilbersulfat maskiert. Ausgewertet wird die Grünfärbung des Cr3+.
Messprinzip:(bei LCK1414, LCK314, LCK614, LCK1814)
Oxidierbare Stoffe reagieren mit schwefelsaurer Kaliumdichromatlösung in Gegenwart von Silbersulfat als Katalysator. Chlorid wird mit Quecksilbersulfat maskiert. Ausgewertet wird die Abnahme der Gelbfärbung des Cr6+.
Anwendungsbereich:
Wasser, Abwasser, Prozessanalytik
Messbereiche:
LCK1414:   5 – 60 mg/L O2
LCK314:   15 – 150 mg/L O2
LCK614:   50 – 300 mg/L O2
LCK714:  100 – 600 mg/L O2
LCK514:  100 – 2000 mg/L O2
LCK114:  150 – 1000 mg/L O2
LCK014: 1000 – 10000 mg/L O2
LCK914:  5000 – 60000 mg/L O2
LCK1014: 100 – 2000 mg/L O2   (für Chloridgehalte bis 4000 mg/L)

neu ab Jan 2019. Messbar auf DR3900 ab Version 1.24 und auf DR6000 ab Version 1.18:
LCK1814: 7-70 mg/L O2 (nur für Proben mit hohen Chloridgehalten geeignet, da eine große Menge an Quecksilbersulfat enthalten ist, die bis zu 20 g/L Cl- abfangen kann)

Ergebnissicherheit, Standardkontrolle:
ADDISTA Küvettentest Standardkonzentration Vertrauensbereich
LCA700 LCK1414   30 mg/L O2    +/- 3 mg/L O2
LCA703 LCK114  500 mg/L O2   +/- 30 mg/L O2
LCA704 LCK314  50 mg/L O2   +/- 6 mg/L O2
LCA705 LCK014  5000 mg/L O2  +/- 300 mg/L O2
LCA707 LCK614  200 mg/L O2  +/- 8 mg/L O2
LCA708 LCK514/LCK1014  1000 mg/L O2  +/- 40 mg/L O2
LCA709 LCK614  200 mg/L O2  +/- 8 mg/L O2

Störungen:
Die Methoden LCK1414, LCK314, LCK614, LCK714, LCK514, LCK114 sind bis zu einem Chloridgehalt von 1500 mg/L in der Probe (oder verdünnten Probe) anwendbar.
Die Methode LCK014 ist bis zu einem Chloridgehalt von 5000 mg/L in der Probe (oder verdünnten Probe) anwendbar.
Die Methode LCK1014 ist bis zu einem Chloridgehalt von 4000 mg/L in der Probe (oder verdünnten Probe) anwendbar.
Die Methode LCK914 ist bis zu einem Chloridgehalt von 10 g/L in der Probe (oder verdünnten Probe) anwendbar.
Die Methode LCK1814 ist bis zu einem Chloridgehalt von 20 g/L Cl- in der Probe anwendbar. Durch die große Menge an Quecksilbersulfat (zur Fällung hoher Chloridfrachten), muß man darauf achten, dass dieses vor der Zugabe der Probe vollständig aufgeschüttelt wird und dass das Sediment nach dem Kochvorgang vollständig abgesetzt sein muß (evtl. ist dann Zertrifugieren der Küvette erforderlich).

Höhere Chloridgehalte erfordern eine Probenverdünnung.

Probenvorbereitung:
Die Proben müssen vor der CSB-Analyse homogenisiert bzw. bei Anwesenheit von Partikeln aufgeschlagen/zerkleinert werden.
Parameterspezifische Probenvorbereitung

Plausibilitätsprüfung:
Grundsätzlich sollte jede Bestimmung über eine Verdünnung und/oder Aufstockung der Probe überprüft werden. 

Benötigtes Zubehör:
Um die CSB-Küvettentests auszuwerten, benötigen Sie ein HACH-Photometer, einen Hochtemperatur-Thermostat HT200S oder Thermostat LT200, eine variable Pipette 1,0-5,0 ml (BBP065), Pipettenspitze 1,0-5,0 ml (BBP068) oder variable Pipette 0,2-1,0 ml (BBP078), Pipettenspitze 0,2-1,0 ml (BBP079)

Informationsmaterial:
Betriebsanalytik auf Kläranlagen
Der ideale Messbereich für jede Anwendung
Fehlerquellen bei der Analytik
 
Anhänge
Interne Mitteilungen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.