Wie funktioniert der System Check der TU5-Serie?

Dokument-ID

Dokument-ID TE5115

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 20.11.2019
Frage
Wie funktioniert der System Check der TU5-Serie?
Zusammenfassung
Ausführliche Beschreibung der System-Check-Funktion für die Trübungsmessgeräte der TU5-Serie
Antwort
System Check führt drei Funktionen aus:
 • Erkennung der Glasküvettenpräsenz - Erfasst, ob sich eine Glasküvette im Analysegerät befindet oder nicht. Dies ermöglicht automatische Messungen bei geschlossenem Deckel und liefert wichtige Informationen, um ein Überlaufen zu verhindern
• Kondensationserkennung - Erfasst, ob eine Kondensation vorliegt, und gibt eine Systemwarnung aus
• Verschmutzungserkennung - Erkennt, ob die Küvette sauber ist oder nicht; Wenn Kontaminationen erkannt werden, wird eine Systemwarnung ausgegeben
Alle Warnungen können mit dem Auslösen eines Alarmrelais verbunden werden. Der System Check ist bei dem TU5200 standardmäßig enthalten und kann beim Kauf des TU5300 sc und TU5400sc zum Lieferumfang hinzugefügt werden. Damit PROGNOSYS ordnungsgemäß funktioniert, muss es auf einem Trübungsmessgerät TU5300sc oder TU5400sc installiert sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.