Welche Ammoniumkonzentration ist für Fische giftig?

Dokument-ID

Dokument-ID TE129

Veröffentlichungsdatum

Veröffentlichungsdatum 17.09.2020
Frage
Welche Ammoniumkonzentration ist für Fische giftig?
Antwort
Ammonium ist in Wasser entweder als Ammonium-Ionen (NH4+) oder als nicht ionisiertes Ammoniak (NH3) vorhanden. Nicht ionisiertes Ammoniak ist für Fische giftig, während das Ammonium-Ion außer bei extrem hohen Konzentrationen ungiftig ist. Bei dem neutralen pH-Wert 7 und Umgebungstemperatur liegt fast das gesamte Ammonium als NH4+ vor. Mit zunehmendem pH-Wert und Temperatur steigt der NH3 Anteil und der NH4+ Anteil sinkt.

 Gehen Sie zur Messung der Konzentration von nicht ionisiertem Ammoniak in einer Probe wie folgt vor:
  1. Messen Sie die Ammoniakkonzentration mithilfe einer beliebigen Ammoniummethode außer der Methode für freies Ammonium
  2. Messen Sie den pH-Wert und die Probentemperatur. Siehe Tabelle „Percentage Un-ionized Ammonia in Aqueous Solution by pH Value and Temperature Calculated from data in Emerson, et. al*“ auf Seite 11 im FF2 Freshwater Aquaculture Test Kit Manual.
  3. Bestimmen Sie den Prozentsatz von NH3 anhand der Tabelle sowie anhand des pH-Werts und der Temperatur der Probe
  4. Multiplizieren Sie Ihre Ammoniakkonzentration mit dem Prozentsatz aus der Tabelle, und teilen Sie sie dann durch 100.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wird gesendet...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Beim Senden ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.